Zum Hauptinhalt springen

E-Mobility Ladeinfrastruktur - Modul II

 

NUTZEN

In dieser Schulung werden unter anderem technische Lösungen in Hinsicht auf Lastmanagement und barrierefreie Abrechnungslösungen klar verständlich und Sie können bereits in der Planungsphase auf diese allgegenwärtigen Problemstellungen eingehen.

Dabei halten allgemeine Informationen und produktspezifische Lösungen die Waage, so dass ein Grundwissen vermittelt wird ohne die Marktlage aus dem Blick zu verlieren. Die Produktfamilien werden sowohl auf technische Belange, als auch auf Design und Funktion untersucht, dieses ebenfalls in Bezug auf Beratungshilfestellung im Kundengespräch.

ZIELGRUPPE

  • Elektrofachkräfte
  • Mitarbeiter im Elektrogroßhandel-Innendienst & Außendienst
  • Planer
  • Entscheider von Errichtern und Betreibern
  • Marketing-Spezialisten (Hotel, Tourismus)

SCHULUNGSINHALT

  • Grundlagenwissen E-Mobility
  • Normen, Regelungen, VDE- Standards
  • Notwendige Vorrausetzungen für ein Projekt und theoretisches Arbeiten im Vorprojektstadium
  • Technik auf Produktebene, Wallbox EVOLUTION 350, Ladesäulen ECOLECTRA 200, ECOLECTRA 600
  • Systemlösungen
  • LEM (Lokales Energie-Management) die Lösung von WALTHER-WERKE bei lokalen Leistungsengpässen
  • Bedienung & Abrechnungssysteme mit und ohne Backendanbindung
  • Systemlösungen der WALTHER-WERKE – Marketing, Datenblätter, Ausschreibungstexte
  • Anwendungsbeispiele und Referenzen
  • Ausblick E-Mobility, AC vs. DC, Diskussionsrunde
  • Anforderungen an das E-Handwerk (ZVEH)
  • Technische Einweisung am Live-Objekt Wallbox, Evolution inkl. Handtester
  • Softwaredarstellung am Notebook

SCHULUNGSDAUER

4 Stunden (inkl. 20 Min Pause)

Termine

auf Anfrage
Ansprechpartner

Martina Wunderlich-Beck

Marketing Tel: +49 (0) 6351 / 475 219
Download vCard vCard